Schneemassen im Bezirk: „Danke an alle Helfer!“

Nach der Hochwasser-Alarmierung am 24. Dezember im Steyrtal und den massiven Schneefällen vor allem im Süden des Bezirks Kirchdorf möchten wir uns aufs allerherzlichste bei allen Helfern bedanken.

„Unser größter Respekt und Dank gilt jenen, die mit ihren Einsatzorganisationen, in den Schnee-Regionen des Bezirkes tatkräftig, selbstlos und mit viel persönlichem Engagement angepackt haben. Danke auch an das Bundesheer für die rasche Unterstützung und all jene Unternehmer, die es ihren Arbeitnehmern kurzfristig ermöglicht haben, in den Einsatz zu gehen,“ so LAbg. Christian Dörfel.

 

„System Feuerwehr“ hat sich neuerlich bewährt

 

Einmal mehr hat sich gezeigt, dass das dezentrale, flächendeckende System mit vielen Feuerwehr-Standorten und Stützpunkten für Spezialgerät unverzichtbar ist. Auch die überörtlichen Einsatzeinheiten der Feuerwehr, die aus allen Landesteilen zu Hilfe gekommen sind, und die Zusammenarbeit mit anderen Einsatzorganisationen sind wesentliche Teile des erfolgreichen Systems. „Wie immer, kommt es aber auf die Menschen an“, so Dörfel abschließend. „Daher müssen wir prüfen, was notwendig ist, damit wir das ehrenamtliche System bei den Einsatzorganisationen auch in Zukunft sichern können.“

 

snow-3237949_960_720.jpg