Investitonen für Kirchdorfer Pendler

Für den Bezirk Kirchdorf gibt es gute Nachrichten was den öffentlichen Verkehr betrifft: Das Land Oberösterreich sicherte in Verhandlungen mit den ÖBB und einem finanziellen Zuschuss den Weiterbestand der Almtalbahn. Zusätzlich wird die Strecke Selzthal – Linz ausgebaut und modernisiert.

Nach jahrelangen Verhandlungen haben sich ÖBB und das Land Oberösterreich auf das bisher größte Schienen-Investitionspaket in Oberösterreichs Geschichte geeinigt. Auch der Bezirk Kirchdorf profitiert davon deutlich, wie LAbg. Christian Dörfel berichtet: „Zwei zentrale Forderungen haben wir an das Land gestellt. Einerseits unsere Hauptroute durch den Bezirk, von der die meisten Pendler im öffentlichen Verkehr betroffen sind, zu verbessern. Zum anderen den langfristigen Weiterbestand der Almtalbahn zu gewährleisten, die bereits von der Schließung bedroht war. Beides wurde erfüllt. Zur Almtalbahn gratuliere ich der Bürgerinitiative rund um Sigrid Grubmair sehr herzlich zu ihrem Verdienst.“

Zufrieden zeigt sich auch die Gründerin der Bürgerinitiative „Rettet die Almtalbahn“, die Pettenbacher Vizebürgermeisterin Sigrid Grubmair: „Danke an alle für die Unterstützung um unser Anliegen für die Almtalregion zu verwirklichen – allen voran Bernhard Bimminger der mich mit der Online Petition unterstützt hat.!“ Fast 10.000 Bürger haben für den Erhalt der Almtalbahn unterschrieben. Bis 2030 soll die Strecke nun auch modernisiert werden.

Weiters wird es am 11. Okt. in Pettenbach von der „ARGE Zukunftsfahrplan Almtalbahn“ eine Präsentation über das Leaderprojekt Almtalbahn geben.

Sigrid_Christian.JPG