LR Achleitner im "Powerbezirk Kirchdorf"

Corona-konform mit Maske und Abstand war Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Markus Achleitner im Bezirk Kirchdorf unterwegs.

"2021 soll für Oberösterreich das Jahr des Comebacks werden. Wir arbeiten dafür, dass die Menschen in Beschäftigung bleiben oder rasch wieder in Beschäftigung kommen", erklärte Achleitner. 

 

LAbg. Bgm. Christian Dörfel: „Bezirk Kirchdorf steht besser da als viele andere“

„Ich bin froh, dass es uns im Bezirk Kirchdorf gelungen ist, verhältnismäßig gut durch die Krise zu kommen. Das hat verschiedene Gründe. Wir haben im Bezirk große „Player“ als Arbeitgeber, die international erfolgreich sind. Das Rückgrat sind aber unsere Klein- und Mittelbetriebe von denen es unzählige im Bezirk gibt.“

„Mit der Öffnung der touristischen Betriebe, die wir schon lange herbeisehnen, ist ein weiterer Turbo zu erwarten.“

Mehr offene Stellen als Arbeitslose im Bezirk Kirchdorf

Aktuell (Stand April) gibt es in Kirchdorf 1.036 offene Stellen, das sind Corona zum Trotz sensationelle Zahlen. Im Vergleich dazu ist die Zahl der Arbeitslosen mit 1.004 sogar niedriger. Saisonal bedingt und durch die Öffnungsschritte werden die Arbeitslosenzahlen in den nächsten Wochen voraussichtlich weiter stark sinken.

Derzeit kommen auf einen Lehrstellensuchenden 3 offene Lehrstellen.

DSC_0051.JPG