Markus Tempelmayr neuer JVP Bezirksobmann

Alles Neu im neuen Jahr: Anfang Jänner stand bei der Bezirks-JVP eine wichtige Personalrochade an: nachdem Christoph Ebner sein Amt zurücklegte, wurde am Bezirktag in Kremsmünster der Rieder Markus Tempelmayr als neuer Obmann gewählt. Auf seinen Stellvertreterposten rückt Magdalena Berner aus Pettenbach nach.

Die JVP ist mittlerweile in 10 Orten im Bezirk mit über 550 Mitgliedern vertreten. Das spiegelt sich auch in den Gemeinderäten wider: seit Herbst 2015 stellt sie 17 Junggemeinderäte.

Der neue Obmann will auf diese Zahlen aufbauen und den eingeschlagenen Weg fortsetzen: „Die Jugend im Bezirk Kirchdorf hat die beste Vertretung verdient. Daher ist es unser großes Ziel, auch in weiteren Gemeinden junge Leute zu unterstützen, die sich engagieren und mit neuen Ortsgruppen unser Netz noch dichter gestalten wollen. Wir sind derzeit mit einigen dahingehend im Gespräch und freuen uns über jedes neue Gesicht.“

Der große Fokus liegt bereits auf der Wahl im kommenden Jahr. „Auch wenn die nächste Wahl noch nicht ganz vor der Türe steht, stellen wir bereits jetzt die Weichen, um der Jugend im Bezirk auch in der nächsten Periode mit vielen jungen Gemeinderäten zur Seite zu stehen.“ so Tempelmayr über die Gemeinderatswahlen im Jahre 2022.

Tempelmayr_Markus.jpg